Angebote zu "Ökonomischen" (121 Treffer)

Kategorien

Shops

Die ökonomischen Auswirkungen von Private Equit...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ökonomischen Auswirkungen von Private Equity Investoren ab 49 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Ausländische Direktinvestitionen in der Unterne...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1,4, Universität Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Thematik der Begrenzung von ausländischen Direktinvestitionen soll in dieser Arbeit ausschließlich aus rechtlicher Sicht erörtert werden. Nichtsdestotrotz wird sie in hohem Maße auch und vorwiegend von politischen wie ökonomischen Gesichtspunkten beeinflusst, die aber in dieser Arbeit nicht im Vordergrund stehen sollen. Denn die Entwicklung der letzten Jahre hat sich hauptsächlich auf rechtlicher Ebene abgespielt, da hier der Trend einer Zunahme zur stärkeren Beschränkung ausländischer Direktinvestition bzw. verstärkter Kontrolle hinsichtlich außenwirtschaftsrechtlicher Überprüfungsmechanismen stattgefunden hat. Dadurch haben sich für die Unternehmenspraxis signifikant zunehmende Investitionsrisiken ergeben. Hierfür soll zum einen der aktuelle deutsche Rechtsrahmen des Außenwirtschaftsrechts, genauer der deutschen AWV, dargestellt werden, welche die konkrete Überprüfung von ausländischen Direktinvestitionen in Deutschland reglementiert. Zum anderen soll die neue EU-VO, die einen europäischen Rahmen für die Überprüfung ausländischer Direktinvestitionen vorgibt, unter dem rechtlichen Gesichtspunkt der Zunahme von Investitionsunsicherheit erläutert werden. Anschließend werden diese Investitionsrisiken, die sich durch diese nebeneinander geltenden rechtlichen Vorgaben ergeben, herausgestellt. Zudem zeigt die Arbeit hierfür sinnvolle Handlungsempfehlungen für ausländische Investoren aus Drittstaaten auf. Dabei wird auch immer wieder der Bezug zu chinesischen Direktinvestitionen genommen, da Erwerbsvorgänge aus China in heimische, sicherheitsrelevante Infrastruktur aufgrund des politischen Umfelds sowie des ökonomischen Hintergrunds chinesischer Investoren mit ein Hauptgrund für die Verschärfung der deutschen und europäischen Investitionskontrollen waren.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Ausländische Direktinvestitionen in der Unterne...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1,4, Universität Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Thematik der Begrenzung von ausländischen Direktinvestitionen soll in dieser Arbeit ausschließlich aus rechtlicher Sicht erörtert werden. Nichtsdestotrotz wird sie in hohem Maße auch und vorwiegend von politischen wie ökonomischen Gesichtspunkten beeinflusst, die aber in dieser Arbeit nicht im Vordergrund stehen sollen. Denn die Entwicklung der letzten Jahre hat sich hauptsächlich auf rechtlicher Ebene abgespielt, da hier der Trend einer Zunahme zur stärkeren Beschränkung ausländischer Direktinvestition bzw. verstärkter Kontrolle hinsichtlich außenwirtschaftsrechtlicher Überprüfungsmechanismen stattgefunden hat. Dadurch haben sich für die Unternehmenspraxis signifikant zunehmende Investitionsrisiken ergeben. Hierfür soll zum einen der aktuelle deutsche Rechtsrahmen des Außenwirtschaftsrechts, genauer der deutschen AWV, dargestellt werden, welche die konkrete Überprüfung von ausländischen Direktinvestitionen in Deutschland reglementiert. Zum anderen soll die neue EU-VO, die einen europäischen Rahmen für die Überprüfung ausländischer Direktinvestitionen vorgibt, unter dem rechtlichen Gesichtspunkt der Zunahme von Investitionsunsicherheit erläutert werden. Anschließend werden diese Investitionsrisiken, die sich durch diese nebeneinander geltenden rechtlichen Vorgaben ergeben, herausgestellt. Zudem zeigt die Arbeit hierfür sinnvolle Handlungsempfehlungen für ausländische Investoren aus Drittstaaten auf. Dabei wird auch immer wieder der Bezug zu chinesischen Direktinvestitionen genommen, da Erwerbsvorgänge aus China in heimische, sicherheitsrelevante Infrastruktur aufgrund des politischen Umfelds sowie des ökonomischen Hintergrunds chinesischer Investoren mit ein Hauptgrund für die Verschärfung der deutschen und europäischen Investitionskontrollen waren.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
CSR Berichterstattung am Limit? Nachhaltigkeits...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachhaltigkeitsberichterstattung scheint eine Grenzmarke erreicht zu haben. Das anfangs ehrgeizige Ziel, Nachhaltigkeitsberichterstattung als Repräsentation von Unternehmenswerten, zur Steigerung von Akzeptanz und Vertrauen in der Gesellschaft und bei Investoren, zu etablieren, scheint erfolglos geblieben zu sein. Die Finanzkrise sorgt durch ihr globales Ausmaß für einen weltweiten Vertrauensschwund in die Akteure der Wirtschaft. Menschen bangen um ihre Arbeitsplätze, übermäßige Bonuszahlungen an Manager und Vorstandsmitglieder in der Finanzwelt lassen den Ruf nach einer gerechteren Verteilung des Wohlstandes sowie mehr Transparenz und Kontrolle laut werden. Unternehmerische Managementkonzepte - wie der auf kurzfristige Unternehmenswertsteigerung angelegte Shareholder Value-Ansatz - werden öffentlich kritisiert und Aufsichtsbehörden attestieren dem Risikomanagement von Unternehmen massive Mängel sowie unternehmerisches Missmanagement.Der aus der Finanzkrise folgende Vertrauensschwund ist nicht minder relevant für die jetzt notwendigen Ansätze einer nachhaltigen Unternehmensführung. Corporate Social Responsibility und Nachhaltigkeit bilden die Speerspitze der Unternehmen in Bezug auf das Management von ökonomischen, ökologischen und sozialen Themen. Die stetig steigende Anzahl von Nachhaltigkeitsberichten verdeutlicht die stärkere Auseinandersetzung der Unternehmen mit der Thematik. Nachhaltigkeitsberichte ermöglichen es Unternehmen, ihre gesellschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Aktivitäten für alle sichtbar zu machen und somit ihre Verantwortung gegenüber der Gesellschaft zu demonstrieren. Diese Untersuchung beschäftigt sich mit der Frage, wie CSR Berichterstattung Unternehmen die Möglichkeit bietet, verschiedenen Bezugsgruppen des Unternehmens umfassend über die Nachhaltigkeitsaktivitäten zu informieren und Investoren eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage für nachhaltige Investitionen zu gewährleisten. Kann CSR Berichterstattung als Instrument der Unternehmenskommunikation einen herausragenden Stellenwert einnehmen? Stößt CSR Berichterstattung an ein Limit?

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
CSR Berichterstattung am Limit? Nachhaltigkeits...
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachhaltigkeitsberichterstattung scheint eine Grenzmarke erreicht zu haben. Das anfangs ehrgeizige Ziel, Nachhaltigkeitsberichterstattung als Repräsentation von Unternehmenswerten, zur Steigerung von Akzeptanz und Vertrauen in der Gesellschaft und bei Investoren, zu etablieren, scheint erfolglos geblieben zu sein. Die Finanzkrise sorgt durch ihr globales Ausmaß für einen weltweiten Vertrauensschwund in die Akteure der Wirtschaft. Menschen bangen um ihre Arbeitsplätze, übermäßige Bonuszahlungen an Manager und Vorstandsmitglieder in der Finanzwelt lassen den Ruf nach einer gerechteren Verteilung des Wohlstandes sowie mehr Transparenz und Kontrolle laut werden. Unternehmerische Managementkonzepte - wie der auf kurzfristige Unternehmenswertsteigerung angelegte Shareholder Value-Ansatz - werden öffentlich kritisiert und Aufsichtsbehörden attestieren dem Risikomanagement von Unternehmen massive Mängel sowie unternehmerisches Missmanagement.Der aus der Finanzkrise folgende Vertrauensschwund ist nicht minder relevant für die jetzt notwendigen Ansätze einer nachhaltigen Unternehmensführung. Corporate Social Responsibility und Nachhaltigkeit bilden die Speerspitze der Unternehmen in Bezug auf das Management von ökonomischen, ökologischen und sozialen Themen. Die stetig steigende Anzahl von Nachhaltigkeitsberichten verdeutlicht die stärkere Auseinandersetzung der Unternehmen mit der Thematik. Nachhaltigkeitsberichte ermöglichen es Unternehmen, ihre gesellschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Aktivitäten für alle sichtbar zu machen und somit ihre Verantwortung gegenüber der Gesellschaft zu demonstrieren. Diese Untersuchung beschäftigt sich mit der Frage, wie CSR Berichterstattung Unternehmen die Möglichkeit bietet, verschiedenen Bezugsgruppen des Unternehmens umfassend über die Nachhaltigkeitsaktivitäten zu informieren und Investoren eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage für nachhaltige Investitionen zu gewährleisten. Kann CSR Berichterstattung als Instrument der Unternehmenskommunikation einen herausragenden Stellenwert einnehmen? Stößt CSR Berichterstattung an ein Limit?

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Handbuch Managementbeteiligungen
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkManagementbeteiligungen dienen einem Gleichlauf der Interessen zwischen den Unternehmensinhabern und ihren Managern (Geschäftsleitung, obere Führungsebenen). In der Praxis gibt es zahlreiche Anwendungsfälle, z.B. klassische Geschäftsführertantiemen und Aktienoptionen, Management Buy-outs und andere Beteiligungen in Private Equity-Strukturen sowie Gründerbeteiligungen im Venture Capital-Bereich.In sämtlichen Konstellationen stellt sich die Frage, wie die Manager ökonomisch zweckmäßig, rechtssicher und steuerlich optimiert an den Erfolgen und/oder der Wertschöpfung des Unternehmens partizipieren können.Dieses Werk behandelt interdisziplinär die zentralen ökonomischen, rechtlichen und steuerlichen Fragen von der ökonomischen Grundidee über die rechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten und -grenzen, der Finanzierung von Management Buy-outs, den steuerlichen Fragen bis hin zur staatlichen Aufsicht.Dem Praktiker werden unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung, Literatur und Verwaltungsanweisungen handhabbare Lösungen aufgezeigt, auch soweit einzelne Themen in der bisherigen Diskussion nur ein Schattendasein führen.Vorteile auf einen Blick- praxisorientiertes Handbuch- systematische Darstellung eines bislang nur in Teilbereichen besprochenen Themas- rechtliche, betriebswirtschaftliche und steuerliche Fragen interdisziplinär in einem Band- Berücksichtigung der aktuellen RechtsprechungZielgruppeFür Manager, Investoren, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Handbuch Managementbeteiligungen
91,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkManagementbeteiligungen dienen einem Gleichlauf der Interessen zwischen den Unternehmensinhabern und ihren Managern (Geschäftsleitung, obere Führungsebenen). In der Praxis gibt es zahlreiche Anwendungsfälle, z.B. klassische Geschäftsführertantiemen und Aktienoptionen, Management Buy-outs und andere Beteiligungen in Private Equity-Strukturen sowie Gründerbeteiligungen im Venture Capital-Bereich.In sämtlichen Konstellationen stellt sich die Frage, wie die Manager ökonomisch zweckmäßig, rechtssicher und steuerlich optimiert an den Erfolgen und/oder der Wertschöpfung des Unternehmens partizipieren können.Dieses Werk behandelt interdisziplinär die zentralen ökonomischen, rechtlichen und steuerlichen Fragen von der ökonomischen Grundidee über die rechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten und -grenzen, der Finanzierung von Management Buy-outs, den steuerlichen Fragen bis hin zur staatlichen Aufsicht.Dem Praktiker werden unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung, Literatur und Verwaltungsanweisungen handhabbare Lösungen aufgezeigt, auch soweit einzelne Themen in der bisherigen Diskussion nur ein Schattendasein führen.Vorteile auf einen Blick- praxisorientiertes Handbuch- systematische Darstellung eines bislang nur in Teilbereichen besprochenen Themas- rechtliche, betriebswirtschaftliche und steuerliche Fragen interdisziplinär in einem Band- Berücksichtigung der aktuellen RechtsprechungZielgruppeFür Manager, Investoren, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Externe Unternehmensrechnung
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die externe Unternehmensrechnung befasst sich mit der konzeptionellen Gestaltung und den Einsatzbedingungen von Informationssystemen, die an externe Adressaten wie Investoren, Kreditgeber, Arbeitnehmer, Geschäftspartner und die Öffentlichkeit gerichtet sind. Sie umfasst die Rechnungslegung, hier vor allem Jahresabschlüsse, sowie weitere verpflichtende und freiwillige Finanzberichterstattung.Im Mittelpunkt dieses Lehrbuches stehen Konzeptionen, Strukturen und Anreizeffekte der Rechnungslegung, die dem Verständnis der ökonomischen Wirkungen vorherrschender Institutionen dienen. Methodisch stehen informationsökonomische Ansätze und internationale empirische Studien im Vordergrund.Als spezifische Themen werden die Informationsfunktion und Kapitalmarktwirkung der Rechnungslegung, Ausschüttungsbemessung, Bilanzierung und Bewertung, Vorsicht, Fair Values, Bilanzpolitik, Publizität und Wirtschaftsprüfung umfassend behandelt.Die dritte Auflage beinhaltet eine umfangreiche Überarbeitung und Aktualisierung sowohl der im Detail behandelten Themen, des regulatorischen Umfelds als auch der Literatur.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Externe Unternehmensrechnung
39,05 € *
ggf. zzgl. Versand

Die externe Unternehmensrechnung befasst sich mit der konzeptionellen Gestaltung und den Einsatzbedingungen von Informationssystemen, die an externe Adressaten wie Investoren, Kreditgeber, Arbeitnehmer, Geschäftspartner und die Öffentlichkeit gerichtet sind. Sie umfasst die Rechnungslegung, hier vor allem Jahresabschlüsse, sowie weitere verpflichtende und freiwillige Finanzberichterstattung.Im Mittelpunkt dieses Lehrbuches stehen Konzeptionen, Strukturen und Anreizeffekte der Rechnungslegung, die dem Verständnis der ökonomischen Wirkungen vorherrschender Institutionen dienen. Methodisch stehen informationsökonomische Ansätze und internationale empirische Studien im Vordergrund.Als spezifische Themen werden die Informationsfunktion und Kapitalmarktwirkung der Rechnungslegung, Ausschüttungsbemessung, Bilanzierung und Bewertung, Vorsicht, Fair Values, Bilanzpolitik, Publizität und Wirtschaftsprüfung umfassend behandelt.Die dritte Auflage beinhaltet eine umfangreiche Überarbeitung und Aktualisierung sowohl der im Detail behandelten Themen, des regulatorischen Umfelds als auch der Literatur.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot