Angebote zu "Ernst" (36 Treffer)

Kategorien

Shops

Pollak, S: Deutsche Unternehmen im Visier chine...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.08.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Deutsche Unternehmen im Visier chinesischer Investoren. Finanzbeteiligung eines Investmentportfolios oder ernst zu nehmende Mergers & Acquisition?, Auflage: 1. Auflage von 2015 // 1. Auflage, Autor: Pollak, Sybille, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 72, Gewicht: 131 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Deutsche Unternehmen im Visier chinesischer Inv...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutsche Unternehmen im Visier chinesischer Investoren. Finanzbeteiligung eines Investmentportfolios oder ernst zu nehmende Mergers & Acquisition? ab 34.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Deutsche Unternehmen im Visier chinesischer Inv...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutsche Unternehmen im Visier chinesischer Investoren. Finanzbeteiligung eines Investmentportfolios oder ernst zu nehmende Mergers & Acquisition? ab 39.99 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Buch - WURST
14,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

"Wurst" ist ein Roman mit Schock-Elementen. Er spielt in einer Zeit, in der Ernährung Religions- und Ideologieersatz ist und die Aggressivität zunehmend Blasen auf dem Asphalt wirft.Frederic Baecker ist Ende vierzig. Als Mann und Vater ist er ein Versager, als Berater ein Globalisierungsopfer. Eines Tages wird er von einem Fremden angesprochen: Der Koch Stefan Meester will ihn engagieren, um eine Marke für regionale, deutsche Wurst aufzubauen. Erst nimmt Baecker das Angebot nicht ernst, erkennt aber schnell, dass Meester eine Vision hat. Menschen mit Visionen sind rar. Frederic ist alt genug, um zu wissen, dass Meester sein letzter Ausweg ist, der drohenden Altersarmut zu entkommen. Er ist zornig genug, um diese Chance ohne Rücksicht zu ergreifen.Wo liegt der gesellschaftliche Resonanzraum der Wurst, will Meester wissen. Am Boden. Gemeinsam mit Meester entwickelt er das "Alternative Wurstkommando" gegen den veganen, politisch korrekten Mainstream. Von "Paleo" bis "Brutal Regional" sammelt das AWK die Zornigen, die Rebellischen und die Fleisch-Süchtigen ein.Das Alternative Wurstkommando wird Trend in der Foodszene. Sie heuern Lise an, eine Freundin aus ersten Markttagen, um dem Kommando ein sexy Gesicht zu geben. Baecker übernimmt die Kontrolle über Lise, Meester und das Projekt. Manipulation ist Baeckers Handwerk, und für Rücksicht hat er keine Zeit mehr. Baecker war schon mal erfolgreich. Er weiß, wie geil sich das anfühlt. Er will sich das nicht noch mal kaputtmachen lassen.Sie gewinnen Investoren, eröffnen ein Restaurant, werden ein Treffpunkt der freien Wurstszene - ihre Feindbilder sind Veganer und Vegetarier. Der Treibstoff des AWK ist Hämoglobin, die Dämonen sind von der Kette. Die Medien reagieren begeistert. Baecker weiß, wie man sie bedient.Die Dämonen wollen gefüttert werden. Baecker, Meester und Lise haben schnell mehr als nur eine Leiche im Keller. Die Polizei beginnt nach Vermissten im Umfeld des AKW zu zu suchen, Meester verliert die Kontrolle über sich. Er wird zum Risiko und muss sterben. Meesters Tod eröffnet die Chance, dem drohenden Desaster zu entkommen. Aber Lise ist zu müde, um immer weiter vor sich wegzulaufen. Sie weiß, dass sie ihr eigener Dämon ist. Sie bittet Baecker, allem ein Ende zu setzen. Baecker tut ihr den Gefallen. Er macht Schluss. Aber nicht mit sich. Er hat noch Pläne.In einem Leben davor habe ich eine Frau, ein Kind und ein Haus. Ich arbeite viel. Ich bin freier Berater. Das Kind wird groß und zieht aus. Die Frau wird Buddhistin. Sie sagt, ich soll meine Wut umarmen, sonst bringt die Wut mich um. Bevor ich die Frau umbringe, gehe ich Holz hacken für den Kamin. Ich hacke viel Holz. Das hält fit. Die Frau fährt auf Retreats. Ich versuche Geld zu verdienen. Kredite, Rechnungen, Steuern - das Leben muss bezahlt werden. Die Frau trägt ein rotes Bändchen am Handgelenk. Sie sagt, ihr Lama sagt, dass sie ihren eigenen Weg gehen muss, weil niemand den Weg eines anderen gehen kann. Ich sage ihr, dass sie das doch schon all die Jahre macht. Die Frau ist das Kerosin. Meine Wut ist das Feuerzeug. Kurze Zeit später ziehe ich auf richterliche Anordnung hin aus. Die Frau behält das Haus. Ich bekomme die Couch von BoConcept und die Stehlampe von Artemide, den Breuer-Sessel und die Vasensammlung von Philippe Starck. Ich packe die zwei handsignierten Bilder vonDaniel Josefsohn ein. Ich behalte einige nützliche Küchengeräte von Alessi. Fritz Hendrick Melle

Anbieter: yomonda
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Simpsons: Jäger des verlorenen Kühlschranks
4,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

KRAFTWERK ZU VERKAUFEN - Burns hat das Atomkraftwerk für viel Geld an deutsche Investoren verkauft und Homer hat eine heiden Angst, dass er seinen Job verliert. Seine Befürchtungen sind nicht ganz unbegründet, denn er ist der Einzige der fliegt! LISA ALS VEGETARIERIN - Nach einem Besuch im Streichelzoo fasst Lisa den Entschluss Vegetarierin zu werden - sehr zum Leidwesen von Homer. Niemand nimmt sie ernst, doch dann bekommt sie unerwartete Hilfe von Apu und... von Paul und Linda McCartney! DER BEHINDERTE HOMER - Homer ist begeistert als er mitbekommt, dass fette Mitarbeiter nach dem Gesetz auch von Zuhause aus arbeiten dürfen. Natürlich bringt er vollen Einsatz um sich die nötigen Pfunde anzufressen... HOMER ALS RESTAURANTKILLER - Homer ist der neue Restaurant-Kritiker des Springfield Shopper und dank Lisas Hilfe läuft anfangs alles prima. Als Homer die Sache jedoch selbst in die Hand nimmt, werden Springfields Restaurant-Besitzer immer wütender...

Anbieter: reBuy
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
brand eins audio: Talent, Hörbuch, Digital, 1, ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Talent": Die Schwierigen: Viele Unternehmen konkurrieren um kluge Köpfe, aber nur wenige nehmen sie ernst. In seinem Beitrag "Die Schwierigen" fordert Wolf Lotter: Lobt die Talentierten! Fördert die Begabten! Verteidigt sie gegen die Mehrheit! Nachhilfe in Sachen Broterwerb: Künstler wollen sich selbst verwirklichen, wissen allerdings häufig nicht, wie sie von ihrer Arbeit leben können. Der Report von Annika Kreller handelt von einer Einrichtung in Hamburg, die sich als Hilfe zur Selbsthilfe für Kreative versteht. Die Zukunft gehört den Geeks: Geld ist Softwareentwicklern nicht so wichtig, mit Geld kann kein Unternehmen die begehrten IT-Spezialisten an sich binden. Was stattdessen hilft, erläutert Christoph Koch in seiner Analyse. Die Gaben des jungen Plotz: Welche Fähigkeiten hat ein 17-jähriger Schüler, der ein Unternehmer gründet und 600000 Euro von Investoren eintreibt, um seine Produktidee zu realisieren? Mischa Täubner hat sich in seinem Porträt auf Spurensuche begeben. Mach doch, was du willst: Fresenius ist einer der wenigen Konzerne, der auf ein zentrales Talentmanagement verzichtet. Wie aber findet er die Leute, die er für die Führung seiner diversen Geschäftszweige braucht? Antworten gibt Patricia Döhle in ihrer Fallstudie. Talentsuche per App: Welcher Song hat das Potenzial zum Hit? Welche Band das Zeug, groß rauszukommen? Firmen wie Shazam revolutionieren mit Big Data die Musikindustrie. Wie, erläutert Lars Jensen unter dem Motto "Talentsuche per App". Nach oben, bitte: Deutschland zählt zu den Ländern, in dem der Bildungserfolg besonders stark von der sozialen Herkunft abhängt. Woran das liegt und was in unseren Schulen schief läuft, untersucht Dirk Böttcher. Komm! Zu! mir! Wie pflegen deutsche Unter 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Michael Bideller, Nina Schürmann, Jennifer Harder-Böttcher. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/brnd/150601/bk_brnd_150601_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Soziologie der Städte
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Noch nie zuvor haben so viele Menschen in Städten gelebt, und eine globale Architektur scheint dafür zu sorgen, daß sich die Metropolen immer ähnlicher werden. Zugleich arbeiten Politiker, Stadtplaner und Kulturschaffende aktiv daran, "ihrer Stadt" im medial geführten Konkurrenzkampf um Einwohner, Investoren und Fördermittel ein unverwechselbares Gesicht zu geben. Tatsächlich unterscheiden sich Städte erheblich, und diese Differenzen bestimmen mit darüber, wie etwa Kindheit, Armut oder sexuelle Orientierung erfahren werden. Martina Löw nimmt die Stadt als Erkenntnisgegenstand ernst und entfaltet die These, daß sich urbane Entwicklungen nur dann hinreichend erklären und effektiv beeinflussen lassen, wenn man die "Eigenlogik" und die "Gefühlsstruktur" von Städten begreift, die in Städtebildern gefaßt und in Alltagsroutinen reproduziert werden. Anhand zahlreicher empirischer Beispiele entwickelt sie die Grundlagen einer differenztheoretischen Stadtsoziologie, die Städte als eigensinnige Objekte soziologischen Wissens versteht.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Soziologie der Städte
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Noch nie zuvor haben so viele Menschen in Städten gelebt, und eine globale Architektur scheint dafür zu sorgen, daß sich die Metropolen immer ähnlicher werden. Zugleich arbeiten Politiker, Stadtplaner und Kulturschaffende aktiv daran, "ihrer Stadt" im medial geführten Konkurrenzkampf um Einwohner, Investoren und Fördermittel ein unverwechselbares Gesicht zu geben. Tatsächlich unterscheiden sich Städte erheblich, und diese Differenzen bestimmen mit darüber, wie etwa Kindheit, Armut oder sexuelle Orientierung erfahren werden. Martina Löw nimmt die Stadt als Erkenntnisgegenstand ernst und entfaltet die These, daß sich urbane Entwicklungen nur dann hinreichend erklären und effektiv beeinflussen lassen, wenn man die "Eigenlogik" und die "Gefühlsstruktur" von Städten begreift, die in Städtebildern gefaßt und in Alltagsroutinen reproduziert werden. Anhand zahlreicher empirischer Beispiele entwickelt sie die Grundlagen einer differenztheoretischen Stadtsoziologie, die Städte als eigensinnige Objekte soziologischen Wissens versteht.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Imaginierte Zukunft
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im kapitalistischen Wirtschaftssystem richten Konsumenten, Investoren und Unternehmerinnen ihr Handeln auf die Zukunft aus. Diese birgt Chancen und Risiken, ist aber vor allem eines: ungewiss. Wie gehen die Akteure mit dieser Ungewissheit um? Ökonomen beantworten diese Frage mit verschiedenen Theorien, die auf die Berechenbarkeit des Marktes setzen. Dadurch wird die Nichtvorhersagbarkeit der Zukunft unterschätzt.Jens Beckert nimmt die temporale Ordnung des modernen Wirtschaftslebens ernst und entwickelt einen neuen Blick auf die Dynamik des Kapitalismus. Im Mittelpunkt seiner Untersuchung stehen die fiktionalen Erwartungen der Akteure - Imaginationen und Narrative darüber, was die Zukunft bringt. Mit den Instrumenten der Soziologie und der Literaturtheorie liefert er eine umfassende Typologie dieser Erwartungen, untersucht ihre Funktionsweisen in Bereichen wie Geld, Innovation und Konsum und zeigt vor allem, wie mächtig sie sind. Fiktionale Erwartungen sind der Treibstoff der Ökonomie, können diese aber auch in tiefe Krisen stürzen, wenn sie als hohle Narrative entlarvt werden. Dann platzt die Blase. Ein fulminantes Buch.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot