Angebote zu "Plus" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Investitionsbeschränkung im deutschen Profifußball
87,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die '50-plus-1-Regel' ist ein Paragraph in der Satzung des Ligaverbandes der Deutschen-Fussball-Liga, nach dem es externen Investoren untersagt ist, mehrheitliche Stimmenanteile an ausgegliederten Fussball-Kapitalgesellschaften zu erwerben. Diese Regelung wird seit einigen Jahren kontrovers diskutiert. Kritiker plädieren für eine Aufhebung dieser Investitionsbeschränkung, während Befürworter darin eine Sicherung der Integrität des Wettbewerbs sehen. Während die meisten Funktionäre der Fussball-Bundesliga-Clubs in der Vergangenheit ihre Zustimmung zur derzeitigen Beschränkung externer Investoreneinstiege zum Ausdruck gebracht haben, widmet sich diese Arbeit den Anhängern hinsichtlich ihrer Einstellung zur '50-plus-1-Regel'. Dies geschieht am Beispiel der Fans des 1. FC Köln und Bayer 04 Leverkusen, die sich besonders für einen Vergleich untereinander anbieten. Während die Bayer 04 Leverkusen Fussball GmbH durch eine Sonderregelung der DFL als 100-prozentige Tochter der Bayer AG am Spielbetrieb teilnehmen darf, befindet sich die 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA regelkonform in mehrheitlichem Besitz des 1. Fussball-Club Köln 01/07 e. V..

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Dynamic Technical Analysis
291,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die dynamische techische Analyse (DTA) ist eine neue Analysemethode, die sich von der technischen Analyse darin unterscheidet, dass sie sofort Ergebnisse zur impliziten Volatilität liefert. Die DTA setzt verschiedene Parameter ein, um Preisänderungen vorherzusagen und ermöglicht so eine Feinabstimmung der Ergebnisse. Dadurch gewinnt der Marktteilnehmer ein Plus an Vertrauen und Sicherheit für den Einstieg oder Ausstieg aus einem bestimmten Markt. Dieses Buch gibt Händlern und Investoren die notwendigen praktischen Mittel an die Hand, um die Stärke der DTA für sich zu nutzen, damit sie aktuelle Markttrends erfolgreich vorhersagen können. Gets traders and investors up to speed on the hottest new approach to predicting the markets One of the most talked-about new forecasting tools in today s international markets, dynamic technical analysis (DTA) arms traders and investors with unprecedented insights into market volatility, price changes, and market trends. DTA is also a valuable money management tool and is much easier for money managers to master than traditional technical analysis techniques. The first practical introduction to this powerful new approach, Dynamic Technical Analysis provides readers with all the tools and know-how necessary to unlock the full power of DTA. The only guide devoted exclusively to a powerful new forecasting technique Uses numerous real-world trading examples to quickly acquaint readers with state-of-the art DTA principles and practices Phillippe Cahen (Paris, France) is Head of Technical Analysis for Credit Lyonnais Capital Markets in Paris.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Betreutes Wohnen für Senioren - die ÖNORM CEN /...
85,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Seit Mai 2012 gibt es mit der ÖNORM CEN/TS 16118 - 'Betreutes Wohnen' europaweit geltende Qualitätsmassstäbe für Betreutes Wohnen. Sie richtet sich an alle, die mit der Entwicklung und Realisierung sowie dem Betrieb von Projekten des Betreuten Wohnens zu tun haben. Der vorliegende Kommentar zu der Norm gibt Planern, Entwicklern, Bauträgern, Investoren, Wohnungs- und Immobilienunternehmen sowie ihren Beratern wertvolle Praxishinweise für die wirtschaftlich nachhaltige Gestaltung und das zielorientierte Vorgehen bei der Entwicklung und Realisierung von Betreutem Wohnen im Neubau wie auch im Bestand. Er hilft zudem allen mit dem Thema befassten öffentlichen Stellen sowie Banken, Immobilientreuhändern und -gutachtern bei der Beurteilung dieser Projekte im Fokus ihrer nachhaltigen Werthaltigkeit. Ferner gibt der Praxiskommentar denjenigen Anbietern Orientierung, die sich nach der ÖNORM CEN/TS 16118 - 'Betreutes Wohnen' von Austrian Standards plus Certification zertifizieren lassen wollen, um neutral begutachtete Qualität zu zeigen. Der Praxiskommentar ist ein Buch von Praktikern für Praktiker: Es verbindet die gebotene fachliche Detailtiefe mit einem Überblick über das Gesamtthema aus der Feder der Autoren, die alle Mitglieder der Komitees und Gremien waren. Der Fokus des Praxiskommentars richtet sich primär auf Österreich. Durch die Übereinstimmung der ÖNORM mit dem europäischen Qualitätsstandard und wegen vieler Parallelen zur DIN 77800 gewinnt er zusätzlichen Wert im europäischen Bezug. Die Verhältnisse in Deutschland werden besonders berücksichtigt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
ETFs (Exchange Traded Funds) - Darstellung, Ana...
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Bezeichnung ¿Exchange Traded Funds¿ (kurz: ETFs) steht für ein aufstrebendes Finanzprodukt, das in den letzten Jahren sowohl bei institutionellen als auch bei privaten Kapitalanlegern grossen Anklang gefunden hat und aus der Vielfalt des heutigen Kapitalmarkts nicht mehr wegzudenken ist. Es handelt sich dabei um börsengehandelte Indexfonds, die genauso wie traditionelle Investmentfonds auch dem Investmentfondsgesetz unterliegen. Das investierte Geld hat den rechtlichen Status eines Sondervermögens, was bedeutet, dass das Geld bei einer Insolvenz des Emittenten geschützt ist. Das Ziel des Fondsmanagements hinter einem ETF ist die möglichst exakte Nachbildung eines Index (einer Benchmark). Mit ETFs erhält der Anleger die Möglichkeit, mit einer einzigen Transaktion einen gesamten Index - sei es ein Aktien-, Rohstoff- oder Anleihen-Index - zu kaufen. Mit dem Kauf eines solchen Indexfonds-Anteils erwirbt man einen ganzen Markt und kann damit im Zielsegment ein Maximum an Diversifikation erzielen. Trotz bzw. aufgrund der Finanzmarktkrise schaffte dieses Finanzprodukt spätestens im Jahr 2008 den Durchbruch am europäischen Kapitalmarkt. Der Grund dafür ist, dass Investoren ihr Geld wieder zunehmend konservativer veranlagen. Sie gehen wieder zurück zu leicht verständlichen, flexiblen und kosteneffizienten Anlageformen. Exchange Traded Funds vereinen all diese Vorteile. Das ist die Antwort auf die in den letzten Jahren modern gewesenen, schwer durchschaubaren strukturierten Finanzvehikeln. Die im Frühsommer 2007 begonnene Immobilienkrise, die sich später in Wellen zu einer globalen Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise ausweitete, setzte den Bereich der strukturierten Produkte (zB Zertifikate, Derivat-Produkte) stark zu. Das dürfte dem globalen ETF-Markt zukünftig weiteren Auftrieb geben. Die Anlageklasse der Exchange Traded Funds konnte zum Stichtag 31. Dezember 2008 ihr Vermögens-Wachstum (Assets under Management, kurz AuM) in Europa mit plus 11,2 % beibehalten, wenngleich das weltweite ETF-Vermögen gegenüber dem Vorjahreszeitpunkt um 10,8 % von 796 Milliarden US-Dollar auf 711 Milliarden US-Dollar gesunken ist. Laut einer Studie von Barclays Global Investors (BGI) wird noch im Jahr 2009 das weltweite ETF-Vermögen die 1 Billion-US-Dollar-Grenze überschreiten. Als die Exchange Traded Funds ab dem Jahr 2000 ihren Siegeszug in Europa ansetzten - sie entstanden ursprünglich in Nordamerika - steht den Anlegern heute ein riesiger [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Probleme bei der Beteiligung an Kapitalgesellsc...
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: ¿Italienische Investorengruppe will Mehrheitsanteile am deutschen Traditionsverein ¿Bavaria München¿ erwerben¿. Aktuellen Informationen zufolge steht die italienische Investorengruppe Italinvest, darunter auch Medienmogul Silvia Berlucci, kurz vor dem Erwerb von 51% der Anteile an der Bavaria München AG. Italinvest, die bereits 60% an Forza Milano hält, möchte den Anteilserwerb bereits vor Beginn der neuen Bundesliga-Saison über die Bühne bringen. Erste Gespräche mit dem Vorstand des in Finanznot geratenen Traditionsvereins seien laut Berlucci durchwegs positiv verlaufen. Bavaria habe, so Berlucci, grosses Interesse an einem Verkauf der Mehrheitsanteile geäussert. Die Investorengruppe erhofft sich aus dem Anteilserwerb einen massgeblichen Einfluss auf die Geschäftspolitik der Bavaria und plant, zahlreiche italienische Top-Spieler an die Isar zu locken. Bei den Anhängern des Traditionsklubs ist diese Nachricht jedoch auf grossen Unmut gestossen. Zahlreiche Fans demonstrierten auf Plakaten vor der Geschäftsstelle der Bavaria München AG ihre Ablehnung gegenüber einer Übernahme durch die Italiener. Fussballexperten befürchten, dass durch die Mehrheitsbeteiligung externer Investoren der sportliche Wettbewerb beeinträchtigt wird. Fussball-Urgestein Marcel Seif sieht vor allem die Glaubwürdigkeit und Attraktivität der Sportart aufs Spiel gesetzt. Ein ausgeglichener und interessanter Wettbewerb sei nach Auffassung von Seif nur dann gewährleistet, wenn alle Ligamitglieder über vergleichbare finanzielle Möglichkeiten verfügen. Ligavorstand Christian Reifert sieht jedoch keine Gefahr vor ¿feindlichen Übernahmen¿ in der Bundesliga und verweist auf eine einschlägige Verbandsvorschrift, wonach derartige Investitionen in Fussballklubs rechtlich gar nicht möglich seien und den Entzug der Spiellizenz zur Folge hätten. Die von Reifert angesprochene Regelung besagt, dass der Verein in seiner ausgegliederten Fussball-Kapitalgesellschaft immer 50% plus eine Stimme halten muss. Daneben beinhaltet diese sog. ¿50% + 1¿-Regel das Verbot, als Klubbesitzer gleichzeitig zwei Teams in ein- und denselben internationalen Wettbewerb zu schicken. Somit wäre ein derartiges Investment in der Tat nicht durchführbar. Italinvest hingegen zweifelt an der rechtlichen Zulässigkeit der Verbandsregelung und beruft sich auf geltende Kapitalverkehrs- und Wettbewerbsvorschriften der EU, die, nach Meinung von Berlucci, auch für deutsche Fussball-Kapitalgesellschaften [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Erfolgreich investieren in Zertifikate
21,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Passgenaue Vermögensbildung für Privatanleger: Der Zertifikate-Markt boomt. Ob Discount-, Index- oder Garantiezertifikate: Besonders private Investoren wissen die Vielfalt, Flexibilität und die relativ geringen Gebühren dieser Finanzprodukte zu schätzen. Weiteres Plus: Mit Zertifikaten lassen sich in allen Börsenphasen Gewinne erwirtschaften. Wie das genau geht, zeigt Andreas Preissner. In seinem verständlichen Anlageratgeber nimmt er die verschiedenen Zertifikatearten unter die Lupe, und zwar gemäss der jeweiligen Anlegerziele: von sicherheitsorientiert bis spekulativ. Er analysiert Anlagestrategien, beschreibt Risiken und stellt Vergleiche zu anderen Investmentformen an. Mit einem einheitlichen Bewertungsschema führt er Privatanleger direkt zu ihrem Wunsch-Zertifikat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen zur ...
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: In der 2. Auflage werden die Erkenntnisse aus der 1. Auflage aktualisiert. Dabei finden gesetzliche Änderungen sowie Änderungen bei den Fördermöglichkeiten Berücksichtigung und die Zinssätze wurden angepasst. Nach dem die Förderkapazitäten aus dem 100.000 Dächer-Solarstrom-Programm aufgebraucht sind, soll aufgezeigt werden welche Fördermöglichkeiten sich dem Investor aktuell bieten. Hierbei fällt der Schwerpunkt auf die Betrachtung des CO2 Minderungs-Programms, da dieses zur Zeit für Investoren im Einfamilienhausbereich die günstigsten Kreditzinsen bietet. Gegenübergestellt wird daher welche Kreditlaufzeit für den Investor am vorteilhaftesten ist. Das CO2 Minderungs-Programm bietet für bezüglich der Laufzeit des Kredites folgende Alternativen: Laufzeit 10 Jahre bei bis zu 2 tilgungsfreien Jahren, Laufzeit 20 Jahre bei bis zu 3 tilgungsfreien Jahren, Laufzeit 30 Jahre bei bis zu 5 tilgungsfreien Jahren. Letztere Alternative wird nicht weiter betrachtet, da die Kreditlaufzeit den Zeitraum von 20 Jahren plus dem Jahr der Inbetriebnahme übersteigt, für welchen nach dem EEG die gesetzlich garantierte Einspeisevergütung gezahlt wird. Ferner wird bei den Berechnung in dieser Auflage die EEG-Novelle berücksichtigt, welche voraussichtlich ab dem 1.1.2004 eine konstante und höhere Einspeisevergütung garantiert als die bisher degressive, weil jährlich um 5% verringerte Einspeisevergütung für Inbetriebnahmen bis zum 31.12.2003. Die Erhöhung der Einspeisevergütung soll den Wegfall des für den Anlagenbetreiber günstigeren Kreditzins aus dem 100.000 Dächer-Solarstrom-Programm ausgleichen. Die Annahmen über Zinssätze, Fördermöglichkeiten und Fristen erfolgten zum Stichtag 31.10.2003. Bezüglich der Frage einer übersichtlichen Gestaltung der aufgeführten Tabellen, deren Grösse und deren sinnvollste Einbindung in diese Arbeit entschied ich mich aus Gründen der leichteren Handhabung und der besseren Übersichtlichkeit gegen eine Auflistung im Anhang. Die erstellten Tabellen sind in diese Arbeit wie bei der 1.Auflage im DIN A4-Format an der jeweiligen Stelle der Untersuchung eingebunden. Eine Gegenüberstellung des CO2 Minderungs-Programms mit dem ausgelaufenen 100.000 Dächer-Solarstrom-Programm ist nicht Inhalt der Ausführungen in dieser 2. Auflage. Ein Vergleich dieser beiden Förderprogramme mit ihren gegenseitigen Vor- und Nachteilen war Aufgabe meiner ersten wissenschaftlichen Untersuchung. Die Ergebnisse können meiner 1. Auflage [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Erfolgreich investieren in Zertifikate
21,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Passgenaue Vermögensbildung für Privatanleger: Der Zertifikate-Markt boomt. Ob Discount-, Index- oder Garantiezertifikate: Besonders private Investoren wissen die Vielfalt, Flexibilität und die relativ geringen Gebühren dieser Finanzprodukte zu schätzen. Weiteres Plus: Mit Zertifikaten lassen sich in allen Börsenphasen Gewinne erwirtschaften. Wie das genau geht, zeigt Andreas Preissner. In seinem verständlichen Anlageratgeber nimmt er die verschiedenen Zertifikatearten unter die Lupe, und zwar gemäss der jeweiligen Anlegerziele: von sicherheitsorientiert bis spekulativ. Er analysiert Anlagestrategien, beschreibt Risiken und stellt Vergleiche zu anderen Investmentformen an. Mit einem einheitlichen Bewertungsschema führt er Privatanleger direkt zu ihrem Wunsch-Zertifikat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Einfluss von Transaktionskosten auf Wertsicheru...
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Positive Finanzmarktentwicklungen lösen bei Investoren gerne eine Euphorie aus. Investoren kaufen verstärkt Wertpapiere, um von den steigenden Märkten möglichst gut zu profitieren. In dieser Phase haussierender Märkte werden allerdings auch oft die Verlustrisiken vernachlässigt. Wer in steigenden Märkten auf eine Absicherung gegen fallende Kurse seines Wertpapierportfolios verzichtet, wird am Ende dieser Hausse im Falle eines Börsencrashs vermutlich sehr schnell negativ überrascht werden. Vor diesem Hintergrund sollten sich sowohl Privatanleger als auch institutionelle Investoren stets die Frage stellen: Wie kann man Verluste eines Wertpapierportfolios begrenzen, bzw. Gewinne sichern, und dennoch möglichst gut von steigenden Märkten profitieren? In der Vergangenheit wurden zur Lösung dieser Problematik unter-schiedliche Strategien entwickelt. Dennoch drängt sich bei den s.g. Wertsicherungsstrategien die Frage nach den Kosten einer Absicherung gegen fallende Kurse auf. Oder anders formuliert: Welchen Einfluss haben diese Kosten auf die Wertentwicklung meines Portfolios bei Anwendung einer Wertsicherungsstrategie? In der vorliegenden Arbeit werden unterschiedliche Wertsicherungsstrategien genauer erläutert und in Bezug auf statische und dynamische Charakteristika voneinander abgegrenzt. Zudem wird aufgezeigt, mit welchen Transaktionskosten Investoren konfrontiert werden und wie hoch diese ausfallen können. Ziel der Arbeit ist es, zu erkennen, inwiefern Transaktionskosten Einfluss auf die Performance einer Wertsicherungsstrategie haben können. Hierzu findet ein Vergleich statt, welcher zeigt, wie sich die Berücksichtigung von Transaktionskosten zum einen auf statische Strategien und zum anderen auf dynamische Strategien auswirkt. Der praktischen Veranschaulichung dient abschliessend eine historische Simulation. Hierbei wird auf Grundlage vergangener DAX-Entwicklungen der Einfluss von Transaktionskosten bei Verwendung einer CPPI Strategie unter Berücksichtigung verschiedener Marktszenarien untersucht. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbbildungsverzeichnisIV TabellenverzeichnisV AbkürzungsverzeichnisVI SymbolverzeichnisVIII 1.Einleitung1 2.Wertsicherungsstrategien2 2.1Grundidee und Motivation von Wertsicherungsstrategien2 2.2Statische vs. Dynamische Wertsicherungsstrategien3 2.3Statische Wertsicherungsstrategien4 2.3.1Stop Loss4 2.3.2Protective Put5 2.3.3Zero plus Call7 2.3.4Vergleich statischer [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot